• Deutscher Außenminister besorgt wegen humanitärer Katastrophe in Jemen

Berlin (Pars Today/FAZ) - Deutscher Außenminister Sigmar Gabriel hat in einem Telefongespräch mit seinem saudischen Amtskollegen Adel Al-Jubair vor der humanitären Katastrophe in Jemen gewarnt und die saudische Regierung aufgefordert, Hilfswege nach Jemen zu öffnen.

Eine Sprecherin Gabriels sagte am gestrigen Freitag, der Außenminister habe im Telefonat mit  al-Dschubeir die Wiedereröffnung des Hafens Aden als lediglich ersten Schritt bezeichnet, dem weitere folgen müssten. Die Versorgung der Menschen habe Priorität. Der Hafen von Aden reiche bei Weitem nicht aus, um die dringend benötigte Einfuhr von Hilfsgütern zu decken, sagte die Sprecherin. Helfer müssten ungehinderten Zugang nach Jemen erhalten. Saudi-Arabien hat nach dem Raketenangriff auf den Stützpunkt Malek Khaled in der Umgebung von Riad am vergangenen Samstag alle Übergänge nach Jemen geschlossen. 

Nov 11, 2017 17:42 Europe/Berlin
Kommentar