• Gabriel: Verhältnisse zwischen EU und USA werden nie wieder wie in der Zeit vor Trump

Brüssel (ParsToday/ IRNA) - Der geschäftsführende Außenminister Deutschlands hat erklärt: „Das Verhältnis zwischen der USA und Europa wird auch nach Trumps Amtszeit im Weißen Haus nicht mehr das werden, was es einmal war.“

Sigmar Gabriel hat am heutigen Dienstag am Rande des Außenministertreffens der Nato-Mitgliedsstaaten in Brüssel bezüglich der Veränderung der Weltordnung gewarnt. Er unterstrich, dass die Reduzierung der konstruktiven Einmischung der USA in der Trump-Amtszeit auf internationaler Ebene, Folgen für Deutschland und ganz Europa haben werde.

Bundesaußenminister Gabriel fügte hinzu, aus diesem Anlass müsse eine neue Sichtweise in den transatlantischen Beziehungen, d.h. zwischen den USA und der EU hergestellt werden. Deshalb sei es nötig, dass Europa seine eigenen Interessen definiere und verfolge.

Das Außenministertreffen der Nato-Mitgliedsstaaten findet am 5. und 6. Dezember 2017 in Brüssel statt. Ziel sind die Erläuterung von Sicherheitsfragen der Nato vor ihrem Gipfel im Sommer 2018.

 

Dec 05, 2017 18:26 Europe/Berlin
Kommentar