• Merkel verliert an Beliebtheit unter Deutschen

Berlin (Parstoday/dpa) - Ergebnisse einer aktuellen Umfrage zeigen, dass die Mehrheit der Bundesbürger den SPD-Vorsitzenden, Martin Schulz und die Bundeskanzlerin Angela Merkel als politische "Verlierer des Jahres 2017" betrachtet.

Laut Umfrage des Meinungsforschungsinstituts "Kantar Emnid" ist der bei der Bundestagswahl unterlegene SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz nach Ansicht von zwei Dritteln der Deutschen, 67 Prozent, der "Verlierer des Jahres. Auf Platz zwei und drei der Negativ-Rangliste landeten der CSU-Vorsitzende und scheidende bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer mit 61 Prozent und Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel mit 53 Prozent.

Am besten schneidet unter den ausgewählten zehn Parteipolitikern der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ab, das zweitbeste Ergebnis erzielt der scheidende Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir – vor dem FDP-Vorsitzenden Christian Lindner.

Die Umfrage wurde im Zeitraum vom 18. bis 21. Dezember 2017 unter 1.005 deutschen Bürgern durchgeführt.

Wie die Umfrage ergab sind 47 Prozent der Deutschen dafür, dass Merkel zurücktritt. 36 Prozent wollen sie weitere vier Jahre im Amt. Zwei Monate zuvor waren es noch 44 Prozent.

Tags

Dec 30, 2017 16:32 Europe/Berlin
Kommentar