• Deutschland: Martin Schulz verzichtet auf Außenministerium

Berlin (ParsToday/dpa) - Nach wachsender Kritik in der eigenen Partei hat der SPD-Chef Martin Schulz auf das Außenministerium verzichtet.

Schulz sehe durch die parteiinterne Diskussion um seine Person ein erfolgreiches Votum beim SPD-Mitgliederentscheid über Schwarz-Rot gefährdet, wie er am Freitagnachmittag schrieb. 

Er hoffte, dass seine Entscheidung die Ablehnung einer Koalitionsregierung von den SPD-Mitgliedern verhindern wird. Zuvor war der Druck auf ihn gestiegen, da er nach der Wahl erklärt hatte, keinesfalls in ein Kabinett unter Angela Merkel einzutreten. 

Der deutsche Außenminister und der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel kritisierte die Entscheidung von Schulz und sagte: „Was bleibt, ist eigentlich nur das Bedauern darüber, wie respektlos bei uns in der SPD der Umgang miteinander geworden ist und wie wenig ein gegebenes Wort noch zählt.“

Am 7. Februar haben CDU, CSU und SPD eine Einigung erzielt und sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt.

Tags

Feb 10, 2018 09:22 Europe/Berlin
Kommentar