• Merkel schleißt die Beteiligung Deutschlands an Militäraktion gegen Syrien aus

Berlin (Pars Today/Die Welt) - Deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel schließt die Beteiligung Deutschlands an einem möglichen Militärschlag in Syrien aus.

„Deutschland wird sich an eventuellen ... militärischen Aktionen nicht beteiligen, aber wir sehen und unterstützen, dass alles getan wird, dass dieser Einsatz von Chemiewaffen nicht akzeptabel ist“, sagte Merkel heute bei einem Treffen mit dem dänischen Ministerpräsidenten Lars Løkke Rasmussen in Berlin. 

Auch der deutsche Außenminister Heiko Maas hat sich zum Syrien-Konflikt geäußert und bei einem Treffen mit dem Außenminister Irlands Simon Coveney in Dublin gesagt, dass die USA oder Frankreich Deutschland bisher nicht aufgefordert hätten, an einem möglichen Militärangriff in Syrien teilzunehmen. 

Er betonte aber, dass sich die westlichen Verbündeten in dieser Frage nicht auseinander dividieren lassen dürften. „Wenn man den Druck auf Russland aufrechterhalten will, dann können die westlichen Partner jetzt nicht auseinanderlaufen.“ Nach seinen Angaben gibt es aber noch keine Entscheidung für ein militärisches Vorgehen.

Die USA, Frankreich und Großbritannien erwägen einen Militärschlag in Syrien. Sie berufen sich ohne jeglichen Beweis auf die Behauptung der Terroristen, dass die syrische Regierung in der Stadt Duma Chemiewaffen eingesetzt habe.   

Apr 12, 2018 18:09 Europe/Berlin
Kommentar