• Deutschland bietet Unternehmen Zusicherungen zur Zusammenarbeit mit Iran

Berlin (ParsToday/ Reuters) - Deutschlands Wirtschaftsministerium teilte am Montag in einer Erklärung mit, dass es Unternehmen, die mit Iran Exportgeschäfte betreiben oder dort investieren, weiterhin Garantien bieten wird.

In der Stellungnahme des deutschen Bundeswirtschaftsministeriums heißt es, das Land werde weiterhin mit den Vereinigten Staaten verhandeln, um deutsche Unternehmen von den anti-iranischen Sanktionen Washingtons auszunehmen.

Es hieß dazu weiter,  Unternehmen, die weiterhin mit Iran Handel betreiben, werden sie Export- und Investitionsgarantien dieses Ministeriums genießen.

Die Europäische Union ist bestrebt, das Atomabkommen mit dem Iran  aufrechtzuerhalten, und somit ihre diplomatischen Fähigkeiten in der internationalen Gemeinschaft unter Beweis zu stellen. Sie konnte jedoch aus wirtschaftlichen Gründen große europäische Unternehmen zu überreden, der Islamischen Republik  praktische Garantien geben, was die Besorgnis über die  Einhaltung der Verpflichtungen aus dem  Atomabkommen noch verstärkt hat.

Die EU will sich auch nach Inkrafttreten frischer US-Sanktionen dafür einsetzen, dass der Iran weiter Erdöl exportieren kann. Man werde auch daran arbeiten, die Finanzkanäle zu der Islamischen Republik offenzuhalten, erklärte der Auswärtige Dienst der EU am Montag in Brüssel.

Nach dem Austritt der USA aus dem Atomabkommen hat der Iran die anderen Vertragspartner aufgefordert, einen Mechanismus vorzulegen, damit  die Interessen Irans sichergestellt werden.

 

 

 

Tags

Aug 06, 2018 15:09 Europe/Berlin
Kommentar