• Deutsche Kaufleute wollen  Handelsbeziehungen mit Iran bewahren

Berlin(ParsToday/DPA)- Einen Tag vor dem In-Kraft-Treten der amerikanischen Sanktionen gegen den Iran haben die deutschen Unternehmen und Kaufleute die Bundesregierung aufgefordert, sich für die Wahrung der Handelsbeziehungen mit dem Iran einzusetzen.

Laut DPA sagte die Delegierte der Deutschen Wirtschaft im Iran, Dagmar von Bohnstein,  heute der Zeitung "Rheinischen Post", wir als Vertreter der deutschen Wirtschaft im Iran fordern das Bundeswirtschaftsministerium, die Bundesregierung und die EU-Kommission auf, Wege für eine gesicherte Zahlungsabwicklung im Iran zu finden. Vor allem müsse der Zahlungsverkehr mit dem Iran sichergestellt werden, mahnten Vertreter der deutschen Wirtschaft.

Von Bohnstein verwies darauf, dass ein Abbruch der Handelsbeziehungen zum Iran zum jetzigen Zeitpunkt die dort tätigen deutschen Unternehmen besonders hart träfe. 

Ab Morgen, Dienstag, um 8:Uhr Ortszeit(5:30 MESZ) treten die ersten Sanktionen der USA gegen den Iran in Kraft.

 

 

 

Tags

Aug 06, 2018 19:20 Europe/Berlin
Kommentar