Teheran(ParsToday)- Reiseziel des slowenischen Präsidenten, Borut Pahor, im Iran ist nach eigenen Angaben, beste Beziehungen in den Bereichen Politik, Wirtschaft und anderen Bereichen zur Islamischen Republik Iran zu unterhalten.

In einer Rede vor dem Parlament der islamischen Republik Iran erklärte Pahor heute: Das  Parlament in jedem Land ist  das Zentrum der Demokratie. Er fügte hinzu: Bei Gesprächen mit den Verantwortlichen der Islamischen Republik Iran stellte ich verschiedene Bereiche zur Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern fest.

Der slowenische Präsident kündigte dann die Eröffnung der Botschaft der slowenischen Republik in Teheran an und sagte, Iran und Slowenien können auf der Grundlage des gegenseitigen Vertrauens und der gemeinsamen Interessen wichtige Schritte unternehmen, um  dem Frieden und der Sicherheit dienen.

Im Beisein des Außenministers und des Präsidenten Sloweniens ist heute Nachmittag  die slowenische Botschaft in Teheran eröffnet worden.

Borut Pahor ist am Montag zu Gesprächen mit den iranischen Regierungsvertretern in Teheran eingetroffen.

 

Nov 23, 2016 16:38 Europe/Berlin
Kommentar