• Endergebnis der Präsidentschaftswahl im Iran

Teheran(ParsToday)- Der amtierende Präsident Hassan Rohani hat die Präsidentenwahl in seinem Land gewonnen. Nach Auszählung aller Stimmen setzte sich der 68-Jährige mit 57 Prozent der Stimmen lreza Rahmani Fazli am Samstag mitteilte.

Laut Fazli beteiligten sich insgesamt rund 41,2 Millionen der 56,4 Millionen registrierten Wähler. Das bedeute eine Wahlbeteiligung von über 70 Prozent. Dem Innenminister zufolge erhalt Raisi 15,786.449 (38 Prozent)  Millionen Stimmen.

Dass Rohani die Wahl mit mehr als 50 Prozent der Stimmen gewann, bedeutet, dass er nicht in eine Stichwahl mit Raisi muss.

Der Innenminister fügte hinzu: Bei deisen Wahlen erhielen zwei andere Kandidaten Mustafa Agh-Mirsalim 478215 und Mustafa Haschemi-Taba 215450 Stimmen. 

Dem Innenministerium zufolge lag die Wahlbeteiligung bei mehr als 73 Prozent. Wegen des großen Andrangs hatten die mehr als 63 000 Wahllokale länger geöffnet.

Der neue Staatspräsident wird bis 2021 über die Geschicke des Landes bestimmen. Es ist die zwölfte Präsidentenwahl seit der sogenannten Islamischen Revolution im Jahr 1979. 

Tags

Mai 20, 2017 16:55 Europe/Berlin
Kommentar