• Irans Innenminister: Die hohe Wahlbeteiligung hat Iran international den Rücken gestärkt

Teheran(ParsToday)- Die hohe Beteiligung der Bevölkerung an den jüngsten Präsidentschaftswahlen hat Iran nach Ansicht des Innenministers, Abdulreza Rahmani-Fazli, regional und international genutzt.

In einer Rede vor dem Parlament in Teheran sagte Rahmani-Fazli am Dienstag: Die größte und wichtigste Botschaft der Teilnahme von mehr als 41 Millionen Iranern an den Wahlen war, dass die Menschen an die Ideale der Revolution unvermindert  glauben, und dass sie ihr Schicksal selbst bestimmen wollen.

Innenminister fügte hinzu: Während die Länder um uns herum mit Krieg und Unruhe zu kämpfen haben,  sind die Wahlen im Iran  in absoluter Sicherheit abgehalten worden, und dies sei den Sicherheits- und Ordnungskräften zu verdanken, betonte Rahmani Fazli.

Die 12. Präsidentschafts- und 5. Kommunalwahlen fanden am 19. Mai 2017 in Iran sowie in 102 Ländern der Welt statt. Präsident  Rohani wurde mit 23 Millionen Stimmen wiedergewählt.

Jun 06, 2017 18:05 Europe/Berlin
Kommentar