• Irans Außenminister Zarif ist heute zu einer zweitägigen Nord-Afrika-Reise aufgebrochen

Teheran(Tabnak/ParsToday)- Iran Außenminister, Mohammad-Dschawad Zarif, ist am Sonntagmorgen eine zweitägige Reise in drei nordafrikanische Länder angetreten.

Die erste Stadtion seiner Reise ist Algerien. In der Hauptstadt Algier wird Irans Außenminister den  Präsidenten und den  Außenminister des Landes treffen. Zarif will dabei  über die Vertiefung und den Ausbau  der bilateralen Beziehungen zwischen Algerien und Iran sowie über die aktuellen Entwicklungen in der Nahostregion, darunter über die Krise in Syrien und Spannungen in den Beziehungen Katars zu einigen arabischen Ländern, sprechen. 

Nächste Reise-Stationen des iranischen Außenminister werden Mauritannien und Tunesien sein.

Jun 18, 2017 10:12 Europe/Berlin
Kommentar