• Gemeinsames chinesisch-iranisches Seemanöver in südiranischen Gewässern

Teheran(ParsToday)- Heute haben Marinen der Volksrepublik China und der Islamischen Republik Iran ein gemeinsames Manöver in den Gewässern der Straße von Hormus und Golf von Oman gestartet.

Kontreadmiral "Amir-Hossein Azad", ein Kommandeur der Marine der iranischen Armee, teilte heute in der südiranischen Hafenstadt "Bandas Abbas" dazu mit: Für die Aufrechterhaltung von Sicherheit  im indischen Ozean und in der See-Kreuzung  sind aller Länder der Region, einschließlich Chinas und Irans,   kollektiv verantwortlich.

Kontreadmiral Azad  fügte hinzu: Im Kampf gegen die Seepiraterie sowie beim Schutz von Handelsschiffen und bei Rettungsaktionen arbeiten beide Länder gut zusammen.

Ein  chinesischer U-Bootsverband legte am vergangenen Donnerstag zur Teilnahme am Manöver in Bandas Abbas an. 

Seit den 1980er Jahren Peking ein wichtiger Partner Teherans  bei der Versorgung mit militärischen Gütern, einschließlich taktischer-, ballistischer- und Anti-Schiff-Raketen.

Jun 18, 2017 17:45 Europe/Berlin
Kommentar