• Teheraner Freitagsimam lobt große Teilnahme an Kundgebungen des Al-Quds-Tags

Teheran (Pars.Today) - Der heutige Freitagsprediger von Teheran, Ayatollah Ahmad Khatami, hat die große Teilnahme an den Fußmärschen am Internationalen Al-Quds-Tag in Iran gelobt und diese als ein Zeichen für die Stärke des iranischen Volkes bezeichnet.

Die heutigen Demonstrationen würden die Einheit der Iraner und der ganzen islamischen Welt gegen die imperialistischen Weltmächte zeigen, unterstrich Ayatollah Khatami in seiner Predigt. Er bezeichnete die USA und das israelische Regime als die Symbole des Imperialismus und sagte: "Bedauerlicherweise versuchen einige Staaten der Region, darunter Saudi-Arabien, sich diesem Kreis der Imperialisten anzuschließen." Zum Raketenangriff der iranischen Revolutionsgarden auf IS-Stellungen in Syrien sagte der heutige Freitagsimam: "Die Botschaft dieses Angriffs an die Unterstützer der Terroristen, vor allem die USA, die Zionisten und deren Verbündeten in der Region lautet, dass die nationale Sicherheit zu den Prinzipien der Islamischen Republik Iran gehört und mit aller Kraft verteidigt wird."    

Tags

Jun 23, 2017 16:13 Europe/Berlin
Kommentar