• Korrektur der Übersetzung des 'Shahnameh' ins Deutsche vollendet

Wien (ParsToday) - Der iranische Wissenschaftler und ehemalige Direktor des Institus für Iranistik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Universität Wien, Nosratollah Rastegar, hat die editorische Bearbeitung der vierbändigen deutschen Übersetzung des Shahname von Ferdowsi, beendet.

Dieses Werk ist nun druckreif und soll Ende 2017/Anfang 2018 in Wien und Berlin erscheinen. Der österreichische Gelehrte und Jurist Adam Pollak hat 1983 einen großen Teil des Shahname von Ferdowsi in poetischer Form ins Deutsche übersetzt. Er war auch mit den Sprachen Farsi, Französisch, Italienisch, Türkisch, Osmanisch und Arabisch vertraut und übersetzte aufgrund seines großen Interesses für das Shahname einen großen Teil dieses weltbekannten iranischen Werkes.

Das Shahname ist das größte Werk des berühmten iranischen Dichters Abul Ghasem Ferdowsi, der mehr als 30 Jahre seines Lebens für die Fertigstellung seines Werkes benötigte. Das Shahname gehört seit über 1000 Jahren zu den beliebtesten Werken in der persischsprachigen Welt.

 

 

 

 

Jul 11, 2017 12:25 Europe/Berlin
Kommentar