Oct 10, 2017 17:23 Europe/Berlin
  • Zarif: Iran für Frieden, Sicherheit und Stabilität in der Region

Teheran (ParsToday) - Der iranische Außenminister erklärte, dass seit der Nahe und Mittlere Osten Opfer von Unsicherheit und Instabilität geworden sind, mischen sich ausländische Kräfte ein. Er betonte: "Teheran will Frieden, Sicherheit und Stabilität für alle Völker der Region."

Mohammad Javad Zarif hat im US-Magazin 'The Atlantic', das heute (Dienstag) veröffentlicht wurde gesagt, dass einige Nachbarn Irans keinen Frieden und keine Sicherheit in der Region wollten und hinzugefügt: "Anstatt sich der Westen um die Probleme und den Fortschritt seiner Völker kümmert, nutzt er seinen Reichtum um Waffen zu kaufen, den Wahabismus zu fördern und terroristische Gruppen zu unterstützen, und schafft Unsicherheit in der Region durch Angriffe auf den Jemen, Einmischungen in die Angelegenheiten Bahrains und die Unterstützung des IS in Syrien und im Irak."

Der iranische Außenminister erläuterte, dass die iranischen Nachbarn nach dem Atomabkommen bessere Handelsbeziehungen zu Iran hätten haben können, aber sie hätten gegenteilig gehandelt: "Nach dem Atomabkommen haben einige Nachbarn versucht ein Bild zu schaffen, das Iran als die Wurzel der Instabilität zeigt."

Er fügte hinzu: "Kein Land und kein Partner soll sich vor iranischen Raketen oder seiner militärischen Macht fürchten, es sei den es oder er plant einen Angriff oder einen terroristischen Anschlag gegen Iran."

Tags

Kommentar