• Internationale Konferenz von Ahl Al-Bayt-Anhängern beginnt in Teheran

Teheran (ParsToday) - Die Internationale Konferenz von Anhängern der "Ahl al-Bayt (Angehörige des Prophetenhauses) -a.s.-" (Ahl al-Bayt World Assembly) hat am Mittwoch in Teheran ihre Arbeit aufgenommen.

An der zweitägigen Konferenz nehmen 500 schiitische und sunnitische Gelehrte aus 94 Ländern sowie rund 250 schiitische und sunnitische Gelehrte aus Iran teil. Sie konsultieren und diskutieren über das "Wie" für eine größere Einheit und einen größeren Zusammenhalt der Muslime weltweit, um gegen die anti-islamischen Intrigen vorgehen zu können. 

Die wichtigsten Fragen der islamischen Welt sowie die Bekämpfung des Takfirismus und Extremismus sind die Schwerpunkte bei der Konferenz der Anhänger der "Ahl al-Bayt -a.s.- in Teheran.

"Heute sind sich die Amerikaner, Zionisten und ihre Agenten in der Region einig darüber, eine Spaltung in der islamischen Welt zu schaffen, und das ist die Ursache aller Probleme in der Region", sagte der Generalsekretär der "Welgemeinschaft islamisches Erwachen" Ali Akbar Velayati.

Bei der Konferenz werden laut Velayati zudem verschiedene Komitees zur Erörterung der regionalen Entwicklungen gebildet.

 

Nov 22, 2017 12:54 Europe/Berlin
Kommentar