• Iran: Konferenz für Islamische Einheit im Dezember in Teheran

Teheran (ParsToday) - Die 31. Internationale Konferenz für Islamische Einheit wird vom 5. bis 8. Dezember 2017 in Teheran stattfinden.

Ayatollah Mohsen Araki, der Generalsekretär des Weltverbandes für die Annäherung der islamischen Denkschulen, sagte am Dienstag in einem Gespräch mit IRIB: "An dieser wichtigen Konferenz werden 250 Gäste aus 70 Ländern teilnehmen." 

"Bei der 31. Konferenz für Islamische Einheit werden bekannte islamische Geistliche und Persönlichkeiten aus den Bereichen Wissenschaft, islamische Stiftungen und auswärtige Angelegenheiten präsent sein", fügte er hinzu.

Der Generalsekretär des Weltverbandes für die Annäherung der islamischen Denkschulen sagte, dass die Teilnahme an der Konferenz zeige, dass die Islamische Welt zur Konvergenz entschlossen sei, um sich dem Imperialismus entgegenzustellen, und die Spaltungspläne der Feinde zu vereiteln.

Er wies auch auf die letzten Erfolge der Widerstandsfront gegenüber den takfiristischen IS-Terroristen in Syrien und im Irak hin und fügte hinzu: "Der Sieg der Widerstandsachse hat einen geeigneten Rahmen für die Konvergenz in der Islamischen Welt geschaffen und die Flagge der Einheit weht stärker als je zuvor."

Die Woche der Einheit liegt zwischen dem 12. und 17. Rabi-ul-Awwal, dass ist in diesem Jahr die Zeit vom 1. - 6. Dezember 2017. Der Gründer der IR Iran, Imam Khomeini (r.) hat diese Woche der Einheit ausgerufen, um die Notwendigkeit der Einheit in der Islamischen Weltgemeinschaft hervorzuheben.

Nach sunnitischen Überlieferungen wurde der geehrte Prophet Mohammad (s.) am 12. Rabi-ul-Awwal 52 Jahre vor der Auswanderung und nach schiitischer Überlieferung am 17. Rabi-ul-Awwal geboren. 

 

 

Nov 29, 2017 09:26 Europe/Berlin
Kommentar