• Iran: Internationale Konferenz zur Islamischen Einheit beginnt

Teheran (IRIB) - Die 31. Internationale Konferenz zur Islamischen Einheit hat heute in Anwesenheit des iranischen Präsidenten Hassan Rohani in Teheran begonnen.

In diesem Jahr ist das Motto der Konferenz: 'Einheit und Anforderungen an eine moderne islamische Zivilisation'. 500 iranische und ausländische Gäste nehmen an dieser 3-tägigen Konferenz teil.

Während der Konferenz werden die Teilnehmer/innen in 6 Sonderkommissionen über die Themen: "Die aktuelle Situation der islamischen Welt und Strategien zur Aktivierung der kulturellen und zivilisatorischen Komponenten", "Merkmale der modernen islamischen Zivilisation und ihre Unterschiede zum  Westen", "Initiativen für eine neue islamische Zivilisation", "Die Rolle des Selbstvertrauens von Muslimen und Organisationen bei der Entstehung einer modernen islamischen Zivilisation", "Lobenswerte Bemühungen" »sowie "Neue islamische Zivilisation als Strategie für die islamische Einheit" diskutieren und Meinungen austauschen.

Am Rande dieser Konferenz wird es Sitzungen der "Internationalen Union der Geistlichen für den Widerstand" sowie der "Internationalen Vereinigung islamischer Frauen" geben.

Tags

Dec 05, 2017 08:45 Europe/Berlin
Kommentar