• Zarif: Anschuldigungen der USA gegen Iran werden von UN-Sicherheitsrat untersucht

Baku (ParsToday) - Laut dem iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif wird Iran seinen Protest gegen die jüngsten Anschuldigungen der USA vor den UN-Sicherheitsrat bringen.

"Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wird die haltlosen Anschuldigungen Washingtons gegen die Islamische Republik Iran verfolgen", sagte Zarif, der zur Teilnahme an der fünften trilateralen Sitzung der Länder Iran, Aserbaidschan und Türkei in Baku weilt, am Mittwoch in einem IRNA-Interview.

Am vergangenen Donnerstag hatte die UN-Botschafterin der USA Nikki Haley, vor der UNO Überreste einer Rakete zur Schau gestellt und behauptet, Iran habe diese den Jemeniten zur Verfügung gestellt. Mit diesen Äußerungen hat Haley eine neue antiiranische Propaganda gestartet.

Irans Außenminister betonte, dass die USA mit ihren provokativen und gegen Iran gerichteten Äußerungen die Unterstützung Washingtons für die Bombardierung der wehrlosen jemenitischen Bürger verdecken wollen. 

"Die Anschuldigungen der USA gegen Iran dienen der Vertuschung ihrer weiteren gefährlichen Aktionen in der Region, wie zum Beispiel die Trump-Entscheidung in Bezug auf die heilige Stadt al-Quds (Jerusalem)", so Zarif weiter.

Zur jüngsten Sitzung der Anrainerstaaten des Kaspischen Meeres in Moskau, sagte er: "Auf der Sitzung wurde eine breite Palette von Fragen aufgeworfen, einige noch bestehende Meinungsverschiedenheiten sollen bei den künftigen Vereinbarungen behandelt werden."

Tags

Dec 20, 2017 14:09 Europe/Berlin
Kommentar