• Identifizierung und Festnahme einer Reihe von terroristischen und konterrevolutionären Elementen in Iran

Teheran (ParsToday) - In den vergangenen Tagen ist es iranischen Sicherheitskräften gelungen, eine Reihe von terroristischen und konterrevolutionären Elementen zu identifizieren und zu verhaften, die maßgeblich dazu beigetragen haben, die Proteste der Bevölkerung zu schüren.

Wie der Pressedienst des iranischen Informationsministeriums am Mittwoch bekannt gab, sei es iranischen Sicherheitsbeamten gelungen, unter Auswertung von Bürgerinformationen einige der Unruhestifter, die für die Ausschreitungen sowie die Gewalt gegen die Bürger und Sicherheitsbeamten unter Mithilfe von kalten wie auch Feuerwaffen verantwortlich waren, zu verhaften.

Ihnen wird außerdem die Zerstörung und der Diebstahl von öffentlichem Eigentum sowie die Störung der allgemeinen Ordnung und Sicherheit zur Last gelegt.

In der Erklärung hieß es weiter, dass iranische Sicherheitskräfte in der Stadt Sardascht im Südwesten Irans eine Terroristen-Gruppierung identifizierten und zerstörten, die auf Terroranschläge von den westlichen Grenzen des Landes abzielte. Zudem wurden drei Waffen und große Mengen militärischer Ausrüstung beschlagnahmt.

Darüber hinaus entdeckten Sicherheitsbeamte in der Stadt Izeh im Südwesten Irans den Unterschlupf einer konterrevolutionären Gruppe mit Sitz in Europa und nahmen drei Personen, die mit der Herstellung von Sprengstoff beschäftigt waren, fest. 

Zu den weiteren Maßnahmen des iranischen Geheimdienstes in Izeh gehörte auch die Festnahme des operativen Kerns der Ausschreitungen sowie die Verhaftung mehrerer aktiver konterrevolutionärer Elemente.

Ab dem 28. Dezember haben in einigen iranischen Städten die Bürger gegen die Preissteigerungen und ihren Vermögensverlust bei iranischen Bankinstituten protestiert. Bei den Kundgebungen wurde auch die schwache Kontrolle der iranischen Regierung diesbezüglich angeprangert. Manche dieser Versammlungen sind durch Unruhestifter und Randalierer, die aus dem Ausland unterstützt wurden, in Ausschreitungen umgeschlagen.

Jan 10, 2018 14:03 Europe/Berlin
Kommentar