• Kommandeur iranischer Revolutionsgarde: USA verhängen auf Wunsch der Zionisten Sanktionen gegen Iran

Teheran (Mehr News/ParsToday)- Nach Angaben des Kommandeurs der iranischen Revolutionsgarde verhängen die USA auf Wunsch der Zionisten und der Feinde des Islam Sanktionen gegen Teheran.

Durch Wirtschaftssanktionen wollen die Feinde der Islamischen Revolution Iran einen Schlag versetzen, sagte Zweisternegeneral Mohammad Ali Dschafari am Mittwochabend und ergänzte, dass ihnen dies aber nie gelingen werde.

Der Kommandeur der Revolutionsgarde wies außerdem auf die jüngsten Ausschreitungen in Iran hin und erklärte: "Die jüngsten Randale wurde von den USA, dem zionistischen Regime und von Saudi-Arabien geplant."

Wegen der  aufeinanderfolgenden  Niederlagen der USA und ihrer Verbündeten in der Region wollen sie nun der Islamischen Republik einen Schlag versetzen, fügte Zweisternegeneral Dschafari hinzu.

Am 28. Dezember 2017 haben in einigen iranischen Städten Protestversammlungen gegen Preissteigerungen und Vermögensverluste iranischer Bürger bei Geldinstituten sowie die schwache Kontrolle der Regierung begonnen. Manche dieser Versammlungen schlugen durch Aufrührer und Chaoten, die vom Ausland unterstützt wurden, in gewalttätige Ausschreitungen um.

Tags

Jan 11, 2018 08:20 Europe/Berlin
Kommentar