• Iran bei Naturattraktionen auf Platz fünf der Weltrangliste

Teheran (ParsToday/IRNA) - Nach Angaben des stellvertretenden Leiters der iranischen Organisation für Kulturerbe, Handwerk und Tourismus belegt Iran auf dem Gebiet der Naturattraktionen auf der Weltrangliste den fünften Platz.

Was das Weltkulturerbe anbelangt, komme Iran laut dem stellvertretenden Leiter der iranischen Organisation für Kulturerbe, Handwerk und Tourismus auf Rang 12. 22 natürliche und historische Sehenswürdigkeiten Irans seien bereits international registriert worden, so Said Ohadi weiter.

Er verwies auf die großen Kapazitäten Irans in den Bereichen Tourismus und Kunsthandwerk und sagte: "Der jährliche Anteil der Investitionen in den Bereichen Tourismus und Kunsthandwerk auf der Welt beträgt 1,4 Milliarden Dollar."

In Bezug auf die Abhaltung der Euromoney-Konferenz in Paris betonte Ohadi: "Die Vorbereitungen für eine Teilnahme Irans an dieser Veranstaltung laufen schon. Dort sollen den Investoren Finanz- und Investitionsmöglichkeiten in Iran, insbesondere im Bereich des Tourismus, unterbreitet werden.

An der Euromoney-Konferenz am 8. Februar 2018 in Paris, werden 300 Investoren aus verschiedenen europäischen und asiatischen Ländern teilnehmen.

Jan 11, 2018 10:09 Europe/Berlin
Kommentar