• Ryabkov: Russland ist bezüglich der Unveränderbarkeit des Atomabkommens an Irans Seite

Teheran (ParsToday) - Der russische Vizeaußenminister erklärte, dass es sich beim Atomabkommen mit Iran um eine gut durchdachte Vereinbarung handelt, und sagte: "Moskau steht entschlossen an der Seite seiner iranischen Freunde bezüglich der Unveränderbarkeit des JCPOA."

Sergei Ryabkov hat am heutigen Mittwoch am Rande einer Zusammenkunft mit dem iranischen Vizeaußenminister Abbas Araghchi in Teheran die Unterstützung Moskaus für das Atomabkommen hervorgehoben und hinzugefügt: "Einige der Parteien des Abkommens haben dieses angegriffen, und die Durchführung ist in einem der schwierigsten Momente."

Der russische Vizeaußenminister sagte außerdem, dass einige Länder behaupten, dass dieses Abkommen nicht im Interesse eines Teilnehmerstaates sei, und dieses Land habe eine Frist für die anderen gesetzt, entweder die Vereinbarung zu ändern oder, mit seinen eigenen Worten, mit den Folgen aus diesem Vertrag konfrontiert zu werden. 

Russland lehne einen solchen Ansatz vollkommen ab, so Ryabkov.

"Eine Abänderung des JCPOA bedeutet seine Schwächung und Niederlage", sagte Ryabkov weiter.

Der iranische Vizeaußenminister Araghchi sagte bei diesem Treffen: "Es besteht keine Möglichkeit für einen Neubeginn der Verhandlungen, oder erneute Verhandlungen, eine Reform oder einen Zusatz, und jegliche Interpretation."

Der russische Vizeaußenminister Ryabkov hält sich zu Gesprächen im Rahmen periodischer bilateraler Treffen in Iran auf.

Feb 14, 2018 15:06 Europe/Berlin
Kommentar