• Deutscher Botschafter in Teheran: Berlin um Wahrung des Atomabkommens mit Iran  bemüht

Teheran (ParsToday) - Berlin wird nach Angaben des deutschen Botschafters in Teheran seine Bemühungen um die Wahrung des gemeinsamen Aktionsplan zwischen Iran und der G 5+1 fortsetzen.

Obwohl ein Unterzeichner des Abkommens versuche, mit der Schaffung einer unsicheren Atmosphäre Investoren vor Wirtschaftsaktivitäten in Iran zu ängstigen, habe Deutschland zusammen mit seinen europäischen Partnern sowie Iran Widerstand gegen diese Behauptung geleistet, sagte  Michael Klor-Berchtold am Mittwoch bei einem Treffen mit dem Mitglied des Energieausschusses im iranischen Parlament Abdullah Sameri in Teheran.

Der deutsche Botschafter wies außerdem auf die Tätigkeit deutscher Unternehmen in Iran hin und sprach sich für den Ausbau der wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zwischen beiden Ländern aus.

Sameri erklärte bei diesem Treffen seinerseits: "Die iranische Städte besitzen viele Kapazitäten und Möglichkeiten zur Investition deutscher Unternehmen in den Bereichen Energie, Industrie und Landwirtschaft."

Das Atomabkommen der G 5+1 mit Iran vom Juli 2015 wird seit Januar 2016 umgesetzt. Die USA als einer der Unterzeichner dieser Vereinbarung versuchen immer wieder, Hindernisse bei deren Umsetzung zu schaffen. 

 

Feb 22, 2018 07:01 Europe/Berlin
Kommentar