• Revolutionsoberhaupt Ajatollah Khamenei  ernennt 1397  zum

Teheran (IRIB) Ajatollah Khamenei, das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution, gratulierte in seiner Neujahrsbotschaft allen Landsleuten insbesondere den Märtyrerfamilien, Kampfversehrten und der jungen Generation, die die wissenschaftliche Weiterentwicklung des Landes vorantreibt, wünschte allen Segen und ernannte das neue iranische Jahr 1397 zum "Jahr der Unterstützung iranischer Ware."

Ajatollah Khamenei warf in seiner Neujahrsbotschaft einen Blick auf die angenehmen und unangenehmen Ereignisse im  Jahre  1396,  und sagte,  es sei das Jahr gewesen, in dem  die  Größe, Stärke und Präsenz der Nation besonders zu Tage getreten ist. Er erklärte: "Zu Beginn des Jahres haben über 40 Millionen Bürger an den Präsidentschafts- und Rätewahlen teilgenommen und eine sehr gute, großartige, erstaunliche und vielsagende Mitbeteiligung gezeigt, welche  beim Fußmarsch am El-Quds-Tag und den Fußmärschen am 9. Dej ( 30.12.2017) und vor allen Dingen an dem sehenswerten Fußmarsch vom 22. Bahman (11.2.2018)  fortgesetzt wurde." 

Mit Hinweis auf die Pläne  und fehlgeschlagenen Bestrebungen der Feinde zur Anzettelung   von Unruhen in den letzten Monaten des alten Jahres, sagte er, die spontanen Demonstrationen der Bevölkerung gegen die Tumulte hätten die Präsenz der iranischen Nation, die er als groß, klug,  lebendig und einsatzbereit auf jeder Arena bezeichnete, veranschaulicht. Er erklärte: "Die iranische Bevölkerung und selbst diejenigen, denen die Feinde die Tumulte zuschreiben wollten, haben sich gegen die Unruhestifter gestellt und anhand dieser Ereignisse wurde die Größe des iranischen Volkes mehr denn je deutlich."

Die Verwandlung von Bedrohungen  der Region in eine Chance betrachtete Ajatollah Khamenei als eine weitere Errungenschaft der Islamischen Republik im vergangenen iranischen Jahr . Er sagte: "Hinter den Bedrohungen der Region verbarg sich unter anderem die Absicht, dem Iran einen Schlag zu versetzen.  Aber die Islamische Republik hat nicht nur nicht zugelassen, dass diese Bedrohungen dem Land schaden, sondern hat sie sogar in eine Chance umgewandelt." 

In den erfolgten Bemühungen um die Umsetzung der Devise des vergangenen Jahres,  nämlich "Widerstandswirtschaft: Produktion - Beschäftigung", sah das Revolutionsoberhaupt einen weiteren positiven und Hoffnung spendenden Aspekt des vergangenen Jahres  und fügte hinzu: "Es sind angemessene Schritte für die  Produktion und Beschäftigung unternommen worden, und der Wahlspruch des Jahres wurde in einem gewissen Umfange in die Tat umgesetzt. Natürlich sind noch viele Maßnahmen verblieben, die unter genauer Beachtung der vollständigen Umsetzung dieser Devise verfolgt und durchgeführt werden müssen."

Bezüglich des Horizontes der  Initiativen des Volkes und der Verantwortlichen im neuen Jahre sagte er: "Normalerweise richte ich mich mit dem jährlichen Wahlspruch an die  Regierungsverantwortlichen, aber dieses Jahr wende ich mich an sämtliche Bürger,  einschließlich der Verantwortlichen. Alle müssen ernsthaft handeln und sich Mühe geben."

Ajatollah Khamenei  hat wie in den Vorjahren auch dieses Jahr  die Frage der Wirtschaft und des Unterhaltes der Bevölkerung als  vorrangiges Anliegen bezeichnet. Indem er die Inlandsproduktion den Dreh- und Angelpunkt für die  Bewältigung der Wirtschaftsprobleme nannte, fügte er hinzu, bei einer  Beschleunigung der  Nationalen Produktion  dank allgemeinen  Einsatzes und Strebens würden zahlreiche Unterhaltsschwierigkeiten der Bevölkerung und das Problem der Beschäftigung und Investition gelöst werden und die sozialen Schäden würden erheblich abnehmen. "Daher habe ich", so sagte er weiter, "dieses Jahr unter den Wahlspruch `Unterstützung  iranischer Ware` gestellt."  

Zum Schluss sandte er den  Friedensgruß an den Imam der Zeit (möge Gott ihn bald erscheinen lassen) und grüßte die edle Seele Imam Chomeinis. Er fügte hinzu,   es sei  eine gute Gelegenheit für das materielle und immaterielle Gedeihen der Nation, dass dieses Jahr der Frühling in der Natur  mit dem Beginn des spirituellen Frühlings,  nämlich den edlen Monaten Radschab, Schaaban und dem gesegneten Monat Ramadan, zusammenfällt. 

 

Tags

Mar 20, 2018 20:41 Europe/Berlin
Kommentar