• Arabische Liga unterstützt anti-iranische Entscheidung Marokkos

Kairo (Pars Today) - Der Sprecher des Generalsekretärs der Arabischen Liga hat die Entscheidung Marokkos über den Abbruch der Beziehungen zu Iran unterstützt.

Laut einem Bericht der Zeitung Al-Hayat hat Mahmud Afifi, Sprecher des Generalsekretärs der Arabischen Liga gestern Abend bekannt gegeben, dass die Arabische Liga mit Marokko wegen dieser Entscheidung Solidarität zeige. 

Er behauptete, dass die jüngsten Entscheidungen der Mitgliedsstaaten der Arabischen Liga bei ihrer letzten Sitzung in Saudi-Arabien eine entschiedene Haltung der arabischen Staaten gegen die Interventionen Irans in die Angelegenheiten der Staaten der Region zum Ausdruck gebracht hätten. 

Marokko hat am Dienstag mit der leeren Behauptung, dass die iranische Botschaft in Algerien die Separatistenbewegung Polisario in der Region Westsahara unterstütze, die Beziehungen zu Iran abgebrochen. Einige arabische Länder wie Saudi-Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate haben diese Entscheidung begrüßt. Die algerische Regierung und die der Bewegung Polisario nahe stehenden Quellen haben die Behauptung der Regierung Marokkos zurückgewiesen. 

Der Sprecher des iranischen Außenministerium Bahram Ghasmi hat auch die Zusammenarbeit der iranischen Botschaft in Algerien mit der Polisario-Front zurückgewiesen.   

Tags

Mai 04, 2018 18:19 Europe/Berlin
Kommentar