Mai 14, 2018 05:39 Europe/Berlin
  • Irans Außenminister zu Gesprächen über Atomabkommen in Moskau

Moskau (ParsToday-/IRNA) - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif ist am Montagfrüh zu Gesprächen über den Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplan der G 5+1 mit Iran in der russischen Hauptstadt Moskau eingetroffen.

Zarif wird in Moskau mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow zusammenkommen. Nach einem Treffen mit Lawrow wird Zarif heute nach Belgien weitereisen, wo er mit den Außenministern Frankreichs, Deutschlands, Großbritanniens sowie der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini zusammentrifft.

Am Samstagabend war der iranische Außenminister an der Spitze einer politischen und wirtschaftlichen Delegation in Peking eingetroffen. Dort sprach er bei einem Treffen mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi über das Festhalten am Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplan der G 5+1 mit Iran nach dem US-Ausstieg aus diesem internationalen Abkommen.

Außenminister Zarif hatte seine Rundreise zu Gesprächen über das Atomabkommen auf Anordnung des iranischen Präsidenten Hassan Rohani begonnen.

US-Präsident Donald Trump hatte am 8. Mai das Atomabkommen als ergebnislos bezeichnet und mit der Wiederholung haltloser Vorwürfe gegen Iran den Austritt der USA aus dem Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplan der G 5+1 mit Iran bekannt gegeben.

Außerdem würden die derzeit ausgesetzten US-Sanktionen gegen Teheran innerhalb von 90 bis 180 Tagen wieder eingeführt. Trumps Entscheidung wurde im In- und Ausland weitgehend kritisiert. 

Tags

Kommentar