• Erklärung iranischer Armee: Welt wird bald Zeuge von Niedergang des zionistischen Regimes sein

Teheran (ParsToday) - Die iranische Armee hat in einer Erklärung betont, dass mit dem Zusammenbruch und der Niederlage der Terrorgruppen in der Region, das zionistische Regime in eine Isolation getrieben wurde. "Die neuen Verbrechen haben zu einer noch größeren Blöße dieses Regimes geführt und es an den Rand des Absturzes und Niedergangs gebracht."

In der Erklärung der Armee der Islamischen Republik Iran vom heutigen Mittwoch wurde der Internationale Al-Quds-Tag als ein Symbol für die Frontaufstellung des Rechts gegen das Unrecht bezeichnet und erklärt: Der Quds-Tag ist der Tag der Solidarität, Einheit und Sympathie der muslimischen Nationen mit dem unterdrückten palästinensischen Volk gegen die böswiligen und niederträchtigen Verschwörungen des zionistischen Regimes und den verbrecherischen USA.

Der letzte Freitag im heiligen Fastenmonat Ramadan wurde auf Initiative des Gründers der Islamischen Republik Iran, Imam Khomeini, zum Internationalen Al-Quds-Tag bestimmt.

In dem Statement der iranischen Streitkräfte wurde der Al-Quds-Tag ferner als Symbol für den Widerstand gegen das Ausplündern und die Ausrottung des unterdrückten palästinensischen Volkes bezeichnet, der sich zugleich auch gegen die satanischen Mächte richtet.

Es wurde betont, dass in den letzten Jahren die Feinde versucht hatten, das palästinensische Problem zu lösen, indem sie Differenzen in der islamischen Front schufen. Durch die Unterstützung takfirischer Terrorgruppen in der Region sollte die Palästina-Frage in Vergessenheit gedrängt werden, während das zionistische Regime sich in Sicherheit wähnt.

Desweiteren wurde auf die Verlegung der US-Botschaft in die Stadt al-Quds (Jerusalem) und auf die Unterdrückung des rechtmäßigen Aufschreis der wehrlosen Palästinenser verwiesen und betont: Bedauerlicherweise haben sich einige arabische Führer in der Region durch ihr Schweigen gegenüber den aggressorischen und schändlichen Maßnahmen der USA und auch durch ihre Kompromissbereitschaft mit dem zionistischen Regime an den Werten und am Volk Palästinas vergangen.   

Sie müssen jedoch wissen, dass die Völker der Welt dies beobachten und auch die Geschichte die Begebenheiten realistisch widerspiegelt.

Tags

Jun 06, 2018 17:06 Europe/Berlin
Kommentar