• John Kerry kritisiert Trumps Iran-Politik

Interlaken (Pars Today/NZZ) - Der ehemalige US-Außenminister John Kerry hat scharfe Kritik an der Iran-Politik der Administration Trump geübt.

Am Rande des Swiss Economic Forum in Interlaken hat Kerry gestern in einem Gespräch mit der Neuen Zürcher Zeitung erläutert, welche Gefahren der Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit Iran birgt. "Wir haben wirklich den besten Atomdeal gemacht, der je auf diesem Planeten verhandelt wurde", sagte Kerry und fügte hinzu, Trump erzähle den Menschen nicht die Wahrheit über diesen Deal und was er beinhalte. Die Entscheidung Trumps sei der größte strategische Fehler der USA seit dem Irak-Krieg. Dies werde zur Isolierung der USA selbst führen, so Kerry. Er zeigte sich optimistisch, dass die Europäer sich an das Atomabkommen halten und äußerte seine Hoffnung, dass die Amerikaner sich in der Zukunft erneut diesem Abkommen sowie dem Pariser Klimaabkommen anschließen. 

US-Präsident hat am 8. Mai den einseitigen Austritt der USA aus dem Atomabkommen und die Wiederbelebung der Sanktionen gegen Iran angekündigt.   

Jun 09, 2018 18:03 Europe/Berlin
Kommentar