• Hadsch-Botschaft des geehrten Revolutionsoberhaupts

Teheran(ParsToday)- Das geehrte Oberhaupt der islamischen Revolution hat auf die Kriegstreiberei der USA unter den Muslimen hingewiesen und die Muslime zur Wachsamkeit gegenüber dieser satanischen Politik aufgerufen.

In einer Botschaft an die Hadschpilger in  der Al-Haram-Moschee in Mekka bezeichnete der geehrte Ayatollah Khamenei die Bestimmung eines ständigen Treffpunkts für die Verrichtung von Hadsch-Ritualen als wichtig für die Einheit der Muslime und islamische Ummah-Bildung  und erklärte der Hadsch, an diesem Ort und in diesem begrenzten Zeitraum, rufe alle Muslime immer und in allen Jahren mit  einer ausdrucksvollen Sprache und einer klaren Logik zur Verbundenheit auf und das sei genau das Gegenstück dessen, was die Feinde des Islams wollen, die die Muslime in allen Zeiten und besonders in dieser Zeit zu Konfrontationen gegeneinander ermutigen.

Das geehrte Revolutionsoberhaupt sagte dazu weiter, die wesentliche Politik  USA  gegenüber dem Islam und den Muslimen bestehe darin, sie gegeneinander aufzuhetzen, sie zu gegenseitiger  Tötung zu ermutigen, das Unterdrückerlager zu unterstützen, die Unterdrückten brutal niederzuschlagen und  diese schreckliche Verschwörung ständig anzuheizen.

Der geehrte Revolutionsführer unterstrich, der Hadsch sei die Voraussetzung für Wachsamkeit und das sei die  Philosophie der Lossagung von Atheisten und Arroganten während des Hadsches.

Der geehrte Ayatollah Khamenei fügte hinzu: "Liebe Hadschpilger! Vergessen Sie das Bittgebet für die islamische Ummah und die Unterdrückten in Syrien, im Irak, in Palästina, Afghanistan, im Jemen, Bahrain, Libyen, Pakistan, Kaschmir, Myanmar und anderswo nicht und  bitten  Sie Gott, dass Er den USA und anderen Arroganten und ihren Handlangern das Handwerk legt."

 

 

 

Tags

Aug 20, 2018 15:33 Europe/Berlin
Kommentar