• Iran verurteilt Terroranschläge in Afghanistan

Teheran (ParsToday) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums hat die neuesten Terroranschläge im Westen Kabuls verurteilt.

Am Mittwoch sind im Westen der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens 22 Menschen getötet worden, darunter 2 afghanische Reporter. 70 weitere Menschen wurden verletzt.

Die IS-Terrormiliz hat sich für diesen Doppelangriff verantwortlich erklärt.

Bahram Ghasemi, der Sprecher des iranischen Außenministeriums verurteilte diese Anschläge aufs Schärfste und brachte dem afghanischen Volk, seiner Regierung sowie den Hinterbliebenen der Opfer dieser terroristischen Verbrechen die Anteilnahme Irans zum Ausdruck.

In den letzten Monaten sind verschiedene Gebiete Afghanistans Zeuge zunehmender terroristischer Anschläge und Angriffe sowie zunehmender Unsicherheit im Land geworden, was zu verstärkten Protesten der Bevölkerung führte.

Zumeist sind der IS und die Taliban für diese verantwortlich. Die zunehmende Unsicherheit und verstärkten terroristischen Angriffe finden zu einer Zeit statt, wo seit 2001 die USA und ihre Verbündeten unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung und der Sicherung Afghanistans in diesem Land präsent sind.

 

Tags

Sep 06, 2018 15:10 Europe/Berlin
Kommentar