• Saudi-Arabien erhebt haltlose Anschuldigungen gegen Iran

Riad (ParsToday/Fars) - Der saudische Ministerrat hat in einer Erklärung seine Behauptungen gegen die Islamische Republik Iran wiederholt.

In der Erklärung vom Dienstag wurde Iran - als einer der Hauptakteure beim Terrorkampf in der Region - der Unterstützung des Terrorismus bezichtigt und andere Länder dazu aufgerufen, den sogenannten feindlichen Aktionen Teherans entgegenzuwirken.

In Übereinstimmung mit den USA bringt Saudi-Arabien bereits seit längerem haltlose Behauptungen gegen Iran vor.

Die Islamische Republik Iran spielt eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung der Intrigen und Aktionen der Dreier-Achse USA, zionistisches Regimes und Saudi-Arabien in der Region.

Gerade jetzt, wo Riad in Bezug auf den Jemen unter internationaler Kritik steht, bringt es haltlose Anschuldigungen gegen  Iran vor. 

Mit seiner Unterstützung für die Terroristen, den kriegerischen Handlungen im Jemen und der Konfliktschaffung in der Region hat sich Riad in den Dienst der USA und des zionistischen Regimes gestellt. Dies hat die regionalen Spannungen angeheizt und zur Ausbreitung der Konflikte geführt. 

Mit Unterstützung der USA, der Vereinigten Arabischen Emirate und manch anderer Länder griff Saudi-Arabien 2015 den Jemen an und verhängte eine Luft- See- und Bodenblockade gegen das Land.

Tags

Sep 19, 2018 15:57 Europe/Berlin
Kommentar