• Sprecher: Nuklerae Zusammenarbeit zwischen Moskau und Teheran wird fortgesetzt

Teheran(ParsToday)- Dem Sprecher der iranischen Atomenergieorganisation zufolge wird die Zusammenarbeit zwischen Moskau und Teheran im Bereich der Nuklerarenergie wird fortgesetzt.

Im Gespräch mit der russischen Nachrichtenagentur "Sputniknews" am Donnerstag sagte "Behruz Kamalwandi" über den aktuellen Stand der russisch-iranischen Beziehungen: Moskau hat bei den Atomverhandlungen stets den berechtigen Standpunkt der Islamischen Republik unterstützt.

kamalwandi sagte dazu weiter: Die Kooperationen zwischen den beiden Ländern auf höchster Ebene gehen weiter. Das von Russland gabaute Atomkraftwerk/AKW) mit 100 Megawatt ist bereits in Betrieb, außerdem sollen zwei weitere ATWs mit der russischen Unterstützt gebaut werden.

Der Sprecher der iranischen Atomenergieorganisation erklärte, Russland und Iran arbeiten zudem bei der Produktion "stabilerer Isotopen" und Nuklearbrennstoff gut zusammen. 

Kamalwandi sagte dazu weiter, der Vorsitzende der iranischen Atomenergieorganisation, Ali-Akbar Salehi,   habe am Rande der 62. Sitzung der Generalversammlung der Internationalen Atomenergiebehörde in Wien nützliche Gespräche mit dem Generaldirektor des russischen Staatsunternehmen "Rosatom", Alexey Likhachev, gehabt.

 

 

 

Tags

Sep 20, 2018 15:00 Europe/Berlin
Kommentar