• Geehrtes Revolutionsoberhaupt: feige Drahtzieher des bitteren Ereignisses von Ahwaz werden   hart bestraft

Teheran(ParsToday)- Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Republik Iran hat den Anschlag auf wehrlose Menschen in Ahwaz eine feige Aktion genannt und den Drahtziehern dieses bitteren Ereignisses harte Strafe angekündigt.

Beim Treffen der Sportler und Sieger der asiatischen Spiele in Indonesien 2018 wies der geehrte Ayatollah Khamenei am Montag auf den Terroranschlag am Samstag in Ahwaz hin und sagte: Laut Berichten war das eine feige Tat jener, die überall  in Syrien und im Irak, wo sie belagert werden, von den USA gerettet und von Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten  finanziell geholfen werden.

Das Oberhaupt der Islamischen Revolution begründetet dann, weshalb man bei Sport-Wettkämpfen nicht gegen die   Vertreter des zionistischen Regimes antritt und erklärte: Die Islamische Republik Iran hat von Anfang  der Revolution  das zionistische Regime und das Aparteidregime in Südafrika nicht anerkannt, aber das Regime in Südafrika wurde gestürzt, und das usurpatorisch, falsche und rassistische Regime wird auch noch gestürzt.

Der geehrte Ayatollah Khamenei unterstrich: Sportler aus der Islamischen Republik Iran werden nicht bei Sportturnier gegen Vertreter des usurpatorischen Regimes nicht antreten und wir glauben, dass das, was "Alireza Karimi" im vergangenen Jahr tat, eine echte heldenhafte Tat war.

Das geehrte Revolutionsoberhaupt lobt dann Siege der iranischen Sportlerinnen und Sportler bei den Wettkämpfen und sagte, die Siege der iranischen Sportlerinnen und Sportler erfreut  die freien Nationen  und ärgert hingegen die Imperialismusfront.

Er fügte hinzu:  Imperialisten ärgern sich über jeden Sieg der iranischen Nation, und sagte dann an die Adresse der anwesenden Sportler: Ihr Sieg ist in Wahrheit, ein Sieg der iranischen  Nation und eine Niederlage der großen Front der Feinde des Irans.

Der geehrte Ayatollah Khamenei äußerte sich dann zu den Drohungen gegen die iranischen Sportler durch gewisse ausländische Zentren und sagte: Nachgiebigkeit  gegenüber Normen des Imperialisten ist  keine Ehre, und man darf   sich den Drohungen,  verlogenen  und auferlegen  Normen nicht beugen. 

 

 

 

Sep 24, 2018 18:40 Europe/Berlin
Kommentar