Sep 25, 2018 18:19 Europe/Berlin
  • Rohani: Ein Treffen muss zu einer Zeit stattfinden, wenn es für beide Völker zum Vorteil ist

New York (IRNA) - Bei einem Interview mit dem US-Sender CNN sagte der iranische Präsident am Dienstag, dass ein Treffen mit der amerikanischen Seite zu einer Zeit stattfinden werde, wenn es zum Vorteil beider Länder und Völker sei.

Präsident Rohani antwortete auf die Frage des CNN-Reporters unter Hinweis auf die Twitter-Meldung von Donald Trump, dass Rohani ein netter Mann sei, ob er ein Treffen mit dem amerikanischen Präsidenten gewünscht habe: "Zu keiner Zeit, nicht in diesem Jahr, und nicht im vergangenen Jahr hatten wir den Wunsch für ein Treffen mit dem amerikanischen Präsidenten geäußert."

"Jedoch haben wir im letzten Jahr 8 mal eine Anfrage von amerikanischer Seite für ein Treffen bekommen, aber ich habe es nicht als angemessen empfunden, so wie ich es auch heute nicht als passend oder geeignet ansehe", fügte Rohani hinzu.

Des Weiteren ergänzte der iranische Präsident: "Ein solches Treffen muss dann stattfinden, wenn es für beide Länder von Vorteil ist, aber unter den gegenwärtigen Umständen halte ich es nicht für sinnvoll."

Donald Trump hat heute in einem ungewöhlichen Twitter-Statement erklärt, dass er kein Programm für ein Treffen mit dem iranischen Präsidenten Rohani habe, daraufhin haben einige Medien spekuliert, ob Iran ein Treffen mit Trump gewünscht habe.

 

Tags

Kommentar