Jan 14, 2019 17:02 Europe/Berlin
  • Reuters: Südkorea nimmt Ölimport aus Iran wieder auf

Seoul (IRNA) - Wie die Nachrichtenagentur Reuters meldete, wird Südkorea nach einer 4-monatigen Pause im Januar die erste Ladung Flüssiggas aus Iran erhalten.

In dem Bericht wird auf ein Interview mit einem hochrangigen südkoreanischen Verantwortungsträger hingewiesen, und es heißt, dass einer der südkoreanischen Ölkunden im Januar rund 2 Millionen Barrel Flüssiggas von Iran erhalten werde.

Dem Bericht zufolge sind die Öllieferungen aus Iran in zwei Abschnitte unterteilt. Der erste Teil besteht aus 960 000 Tonnen Flüssiggas, und wird voraussichtlich in dieser Woche im südkoreanischen Hafen Incheon eintreffen. Die zweite Sendung umfasst 990.000 Tonnen, deren Versand nach Südkorea ist für Ende Januar geplant.

Zuvor schon hatte der Geschäftsführer (CEO) und Präsident von 'SK Innovation' Kim Jun bestätigt, dass Südkorea den Import iranischen Öls wieder aufnehme.

Im November 2018 mussten die USA für 8 Länder, wie Japan, Südkorea, Indien u.a., Außnahmeregelungen von den anti-iranischen US-Sanktionen erteilen.

Südkorea ist der viertgrößte Ölimporteur in der Welt und neben China und Indien einer der wichtigsten iranischen Ölkunden

Kommentar