Jan 23, 2019 10:07 Europe/Berlin
  • Schweiz hat unabhängigen Finanzmechanismus für Iran-Geschäft vorbereitet

Teheran (ParsToday/IRNA) - Der Leiter der iranisch-schweizerischen Handelskammer hat bekannt gegeben, dass die Schweiz einen unabhängigen Finanzmechanismus für die Handels- und Finanzbeziehungen mit Iran vorbereitet habe.

Sharif Nezam-Mafi  sagte am Dienstag in Teheran, im Augenblick werde der Schweizer Finanzkanal für den Export von Medikamenten nach Iran genutzt, und als nächstes würden Getreideexporte ausgeführt.

Der Leiter der iranisch-schweizerischen Handelskammer ergänzte: "Wenn das Geld für iranisches Öl von Asien nach Europa fließt, beginnt der Schweizer Finanzkanal sofort mit seiner Arbeit."

Bezüglich der Notwendigkeit Geld in den Schweizer Finanzkanal zu injizieren sagte Nezam-Mafi, dass es im Moment kein iranisches Geld in Europa gebe, das meiste iranische Geld komme von den Ölimport-Ländern wie Indien, China und Südkorea.

"Die Banque Heritage SA, Genf, oder die Banque de Commerce et de Placements, Genf, werden für die Verwaltung der Geldüberweisungen verantwortlich sein", so Nezam-Mafi weiter.

Rund 60 Prozent der schweizerischen Exporte nach Iran sind Medikamente und medizinische Geräte, deshalb ist die Einrichtung des neuen Finanzkanals für die iranische Medikamentenversorgung von großer Bedeutung.

Tags

Kommentar