Jan 23, 2019 11:18 Europe/Berlin
  • Laridschani: USA haben keinen Erfolg mit Stopp iranischer Ölexporte

Teheran (ParsToday/IRNA) - Unter dem Hinweis auf die Verschwörungen der USA, die Ölexporte Irans auf Null zu senken, hat der iranische Parlamentspräsident die Anstrengungen Washingtons in dieser Richtung als mißlungen bezeichnet.

Ali Laridschani hat am Mittwoch in einer Sitzung des Budget-Ausschusses den Einsatz  von Erfahrung und Scharfsinn zur Überwindung der anti-iranischen US-Sanktionen gefordert.

"Die iranische Regierung und das Parlament werden alle erforderlichen Maßnahmen gegen die US-Sanktionen ergreifen", fügte Irans Parlamentspräsident hinzu.

Am 8.Mai 2018 hatte US-Präsident Donald Trump den offiziellen Ausstieg der USA aus dem internationalen Atomabkommen mit Iran -JCPOA- erklärt und die Wiederaufnahme der anti-iranischen Sanktionen angekündigt, die Anfang August bzw. Anfang November 2018 wieder in Kraft traten.

Nach sechsmonatigen Drohungen hat Washington nun schließlich von seinem Vorhaben, die iranischen Ölexporte  auf Null zu senken, abgesehen. Die USA haben darüber hinaus Ausnahmeregelungen für 8 Kunden iranischen Öls wie Südkorea, Italien, Japan, Indien, China, Türkei, Taiwan und Griechenland, gegeben.

Tags

Kommentar