Feb 17, 2019 19:56 Europe/Berlin
  • Rohani: Die Macht Irans ist keine Bedrohung für irgendein Land

Bandar Lengeh(ParsToday)- Laut dem iranischen Präsidenten dient die Verteidigungsmacht des Landes dem nationalen Interessen und Iran plant keine Aggression gegen irgendein Land.

Bei der zeremoniellen Inbetriebnahme des neuen U-Bootes "Fateh"((dt. Eroberer) der Marine der Armee der Islamischen Republik Iran sagte heute Hassan Rohani: Die Marine der iranische Armee verteidigt nicht nur die Küsten am Persischen Golf, am Golf von Oman, am Kaspischen Golf  und am Krater im Indischen Ozean, sondern sie wird auch mit ihrer starken Präsenz in den internationalen Gewässern auch die Interesser der Islamischen Armee sicherstellen sowie die Sicherheit der Schifffahrt im Interesse der iranischen Nation gewährleisten und auch die Stärke Irans beeinflussen.

Laut Rohani hätten der Druck und die Sanktionen der Feinde sowie der auferlegte Krieg  den  Iran veranlasst, sich in der Verteidigungsindustrie insbesondere in der Marine-Industrie selbstständig zu machen. 

"Mit dem heutigen Tag ist der Iran zu Land, zu Wasser und in der Luft komplett selbstständig" , erklärte der iranische Präsident. Er unterstrich, niemals war die Macht Irans so groß, weder in den vergangenen Jahrzehnten noch in den vergangenen Jahrhunderten. 

Rohani fügte hinzu: "Bandar Abbas, und alle anderen Häfen im Südiran, Meerenge von Hormus, und alle anderen Inlandsgewässer erleben und bestätigen, dass die Marine des Landes den freien Schiffsverkehr in der Region sowie den Energietransfer in die ganze Welt gewährleistet, und das bedeutet, dass die Macht Irans niemals eine Bedrohung für andere ist.

 

 

Tags

Kommentar