Feb 18, 2019 16:34 Europe/Berlin
  • Ghasemi: Europa darf nicht erwarten, dass seine Forderungen von Iran erfüllt werden

Teheran (ParsToday) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums sagte: "Die Geduld des iranischen Volkes und seiner Regierung hat ihre Grenzen, und Europa darf nicht durch Zeitschinden auf die Erfüllung seiner Forderungen durch Iran warten."

Bahram Ghasemi hat am heutigen Montag bei seiner wöchentlichen Pressekonferenz mit in- und ausländischen Reportern bezüglich des speziellen Finanzkanals INSTEX gesagt: "Das, was von Europa gezeigt wurde, ist bisher nur politischer Wille gewesen, der bisher noch nicht genügend Erfolg hatte und der ganze Prozess geht sehr langsam vor sich."

Er wies auf die Betonung des iranischen Außenminister bezüglich des Vorgehens der Europäer nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen hin und fügte hinzu: "Die IR Iran hat eine produktive und dynamische Rolle bei der Schaffung von Frieden, sowie beim Kampf gegen Drogen und organisierte Verbrechen, und beim Atomabkommen ist sie ihren Verpflichtungen sehr gut nachgekommen."

"Die Europäer haben mehrfach gesagt, dass sie gegen die einseitige Politik der USA sind und im Hinblick auf die positive Rolle Irans bei Herstellung von Stabilität und Sicherheit in der Region, müssen die Europäer ihren Verpflichtungen bezüglich der Sicherstellung der iranischen Interessen aus dem Atomabkommen nachkommen", hob Ghasemi hervor.

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums erläuterte bezüglich der Zusammenarbeit Irans mit Pakistan, nach dem terroristischen Anschlag im Südosten Irans, in der Provinz Sistan und Belutschistan: "Die Beziehungen zwischen Teheran und Islamabad laufen über verschiedene Kanäle, und beide Seiten haben Vorschläge gemacht, um die Probleme zu lösen."

Zum Besuch des saudischen Kronprinzen in Pakistan fügte er hinzu: "Die Außenbeziehungen unserer Nachbarn betreffen sie selbst und Teheran mischt sich da nich ein. Aber die Nachbarländer müssen verstehen, dass einige Ereignisse stattgefunden haben, um die Beziehungen Irans zu den Nachbarn zu beeinflussen."

Bezüglich der Äußerungen der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Rolle Irans in der Region hob er hervor: "Die Rolle Irans in der Region ist vollkommen klar, und die Verantwortlichen europäischer Länder sind sehr gut über die stabilisierende Rolle Irans in der Region informiert."

 

Tags

Kommentar