Feb 19, 2019 07:45 Europe/Berlin
  • Iran: Saudi-Arabien ist Ursprung des organisierten Terrorismus

Teheran (ParsToday/IRNA) - Das iranische Außenministerium hat die saudi-arabische Regierung als Ursprung des organisierten Terrorismus weltweit bezeichnet und ihr jegliche Autorität abgesprochen, andere Länder als Terrorismusunterstützer zu beschuldigen.

Bahram Ghasemi, der Sprecher des iranischen Außenministeriums, sagte am Montagabend in Reaktion auf die feindlichen Äußerungen gegen Iran des beratenden Ministers in Auswärtigen Angelegenheiten Saudi-Arabiens, Adel al-Jubeir, während seines Aufenthaltes in Pakistan: "Die hasserfüllte Rede dieses saudischen Politikers ändert nichts an der Tatsache, dass seine Regierung der wahre Pate des takfiristischen Terrorismus in der Region und der Welt ist."

Er sagte weiter, dass al-Jubeir anstelle der Beschuldigung anderer, und der Propaganda zur Ablenkung der öffentlichen Meinung in der Welt, über die Rolle von Riad  bei der Bildung und Förderung brutaler terroristischer Gruppen, den tief verwurzelten Terrorismus innerhalb des Systems seines Landes, sprechen sowie über dessen Verbrechen im Jemen und anderen Ländern Rechenschaft ablegen sollte.

"Menschenrechtsorganisationen haben wiederholt über die schwerwiegenden Menschenrechtsverletzungen in Saudi-Arabien berichtet, trotzdem wird dieses Land weiterhin von Amerika und dem Westen unterstützt und dadurch ermuntert, macht es weiter mit der Ausbildung und Ausrüstung von Extremisten und Terroristen", so Ghasemi weiter.

al-Jubeir, der sich zusammen mit dem saudischen Kronprinzen Mohammad bin Salman zu Besuch in Pakistan aufhält, hat am Montag die Rolle Saudi-Arabiens bei dem terroristischen Anschlag auf den Bus mit Kräften der iranischen Revolutionsgarde (Sepah) in Zahedan dementiert, und während sein Land selbst Verursacher des Terrorismus ist, Iran ein weiteres Mal des Terrorismus beschuldigt.

 

Kommentar