Feb 19, 2019 09:23 Europe/Berlin
  • Laridschani: Gemeinsame Interessen haben die Zusammenarbeit mit China gestärkt

Peking (ParsToday/IRNA) - Der iranische Parlamentsvorsitzende hat die gemeinsamen Interessen Irans und Chinas als Grund für die Stärkung der bilateralen Zusammenarbeit bezeichnet.

Ali Laridschani, der auf Einladung von Li Zhanshu, dem Vorsitzenden des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses, NPCSC, nach Peking gekommen ist, sagte am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) bei seinem Eintreffen auf dem Flughafen von Peking vor den versammelten Reportern, insbesondere bezüglich dieser Reise: "Neben parlamentarischen Gesprächen werden wir Gespräche in verschiedenen anderen Bereichen führen, um die politischen, kulturellen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Beziehungen zu verbessern."

Der iranische Parlamentspräsident wird begleitet von Außenminister Mohammad Javad Zarif, Ölminister Bijan Namdar Zangeneh, Wirtschafts- und Finanzminister Farhad Dejpasand, sowie dem Leiter der iranischen Zentralbank Abdolnaser Hemmati.

Treffen mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping, dem Kongressvorsitzenden Li Zhanshu, sowie der bilateralen parlamentarischen Freundschaftsgruppe, stehen auf dem Programm der iranischen Delegation.

 

Tags

Kommentar