Mar 17, 2019 15:58 Europe/Berlin
  • Irans Generalstabschef: Ungebetene ausländische Truppen müssen Syrien verlassen

Damaskus (ParsToday) - Die ausländischen Truppen, die sich ohne Zustimmung der Regierung in Damaskus in verschiedenen syrischen Gebieten aufhalten, müssen nach Angaben des Generalstabschefs der iranischen Streitkräfte früher oder später das Land verlassen.

Bei seiner Ankunft in der syrischen Hauptstadt sagte der Zweisternegeneral, Mohammad Bagheri: Man werde diese Angelegenheit bei dem bevorstehenden Syrien/Irak/Iran-Treffen erörtern. General Bagheri ist nach eigenen Angaben zur Teilnahme an diesem Dreiertreffen nach Syrien gekommen.

Bei diesem Treffen geht es auch um die Bekämpfung von Terrormilizen in der Region und dahingehende Koordination. Er werde auch getrennte Gespräche mit den Vertretern der irakischen Armee und Syriens führen, sagte Irans Generalstabschef. 

Dank der guten Kooperation zwischen den Armeen der drei genannten Länder vor allem in den vergangenen Jahren ist es gelungen, die Terroristen zu besiegen.

 

 

Tags

Kommentar