Mar 19, 2019 10:04 Europe/Berlin
  • Südkorea importiert vierfache Menge iranischen Öls

Seoul (ParsToday) - Der südkoreanische Ölimport von Iran hat sich im Februar 2019 gegenüber dem Vormonat ums Vierfache erhöht.

Laut dem Bericht der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap hat Südkorea im Februar 2019 für 476 Millionen Dollar Öl aus Iran importiert, was mehr als das Vierfache des Ölimports vom Januar im Wert von 101 Millionen Dollar ist. Das bedeutet, dass der durchschnittliche Ölexport Irans nach Südkorea nahe bei der Menge des Vorjahres liegt.

Die us-amerikanischen Anstrengungen in den letzten Monaten, den iranischen Ölexport zu reduzieren, waren bisher wenig erfolgreich.

Nachdem die USA im Mai 2018 aus dem Atomabkommen mit Iran ausgestiegen sind, und nach 90 bzw. 180 Tagen die anti-iranischen Sanktionen erneut verhängten, mussten sie aber die Öl-Sanktionen für 8 große Ölkunden Irans wie Südkorea, Indien und China, aufheben.

Trotz der Tatsache, dass die USA ihre Hoffnungen auf die Ankurbelung der saudi-arabischen Ölproduktion setzten, haben die Entwicklungen in den letzten Monaten gezeigt, dass Riad die steigenden Ölpreise auf den Weltmärkten nicht aufhalten kann, indem es seine Exporte in Konkurrenz zu Iran erhöht.

Diese Entwicklungen fallen mit der Umsetzung des speziellen Finanzmechanismus - INSTEX - zwischen Iran und der Europäischen Union zusammen, der es den EU-Ländern ermöglicht iranisches Öl zu kaufen und mit Iran zu handeln.

 

 

 

Tags

Kommentar