Mar 23, 2019 19:20 Europe/Berlin
  • Außenminister Zarif: Iraner haben Juden vor Sklaverei und Völkermord geschützt

Teheran(ParsToday)- Die Iraner haben nach den Worten des Außenministers Mohammad-Dschawad Zarif, die Juden vor Sklaverei und Völkermord gerettet.

Damit reagierte Zarif auf die jüngste Äußerung des US-Außenministers, Mike Pompeo, der am Freitag im CBS-Gespräch  im besetzten Al-Quds(Jerusalem) behauptet hat, Gott habe den Präsident Trump geschickt, um Israel vor Drohung Irans zu retten.

Dazu schrieb Zarif heute Morgen auf seinem Twitter,   für ihre "Iranphobie" hätten sie sogar den Inhalt des  Heiligen Buches  "Tora" verfälscht. Er schrieb dort weiter, in Tora werde festgehalten,   dass der iranische König die Juden aus  der Gefangenschaft gerettet habe. 

Ein anderer iranischer König habe die Juden auch vor Völkermord gerettet, schrieb Zarif und bemerkte dazu weiter: Völkermord-Planer  wurden von Naqab-Anhängern  und nicht vom Iran ermutigt und der iranische König war der einzige Fremde, dem man den Namen " Christus" gegeben hat. 

 

 

 

  

Kommentar