Apr 24, 2019 08:05 Europe/Berlin
  • USA überprüfen Aufhebung von friedlicher Nuklear-Zusammenarbeit einiger Länder mit Iran

Washington (FarsNews) - Berichten zufolge überprüft die US-Regierung die Aufhebung der Ausnahmeregelungen für einige Länder bei der friedlichen Nuklear-Zusammenarbeit mit Iran.

Der amerikanische Nachrichtensender CNN hat am Dienstag unter Berufung auf zwei informierte Quellen gemeldet, dass Donald Trump und seine Berater derzeit die Aufhebung einer Reihe von Ausnahmen der Sanktionen überprüfen, die es mehreren Ländern erlauben, bei friedlichen Nuklearprojekten mit Iran zusammenzuarbeiten.

Dem Bericht zufolge haben Verantwortliche der Trump-Regierung in den letzten Wochen in mehreren Sitzungen über die Aufhebung aller oder einiger Ausnahmeregelungen im Bereich von friedlichen Nuklearkooperationen mit Iran diskutiert, sind aber bisher noch zu keinem Ergebnis gekommen.

Der Sicherheitsberater des Weißen Hauses, John Bolton, einer der Unterstützer der terroristischen Munafeqin, der für Bezahlung auf ihren propagandistischen Versammlungen spricht, ist einer der Verantwortlichen der Trump-Regierung, der die Aufhebung der besagten Ausnahmeregelungen unterstützt.

Bei den Sitzungen der US-Verantwortlichen geht es um die Ausnahmen, die die Trump-Regierung nach dem Ausstieg aus dem Atomabkommen für die Atomanlagen in Arak, Buschehr und Fordow erlassen hat. Washington machte damals geltend, der Zweck der Erteilung dieser Ausnahmen bestehe in der Aufrechterhaltung der Aufsicht über diese Einrichtungen.

Der Vorschlag über die Aufhebung der Ausnahmeregelungen wurde mit internem Protest in der Trump-Regierung konfrontiert.

 

Kommentar