Mai 16, 2019 16:40 Europe/Berlin
  • Iran schließt Dialog mit USA aus

Tokio (AFP/Orf.at/ParsToday) - Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif hat den Dialog mit den USA ausgeschlossen.

"Nein, es gibt keine Möglichkeit für Verhandlungen", sagte Zarif nach Angaben der japanischen Nachrichtenagentur "Kyodo" heute in Tokio. Demnach antwortete er auf eine Frage, ob er offen für bilaterale Gespräche mit Washington sei, um die Spannungen abzubauen.

Iran hatte den USA eine "inakzeptable Eskalation" der Spannungen vorgeworfen, nachdem Washington seine Streitkräfte in der Region massiv verstärkt hatte. Außenminister Zarif betonte, sein Land zeige "maximale Zurückhaltung" angesichts des Vorgehens Washingtons.

Teheran fühle sich weiterhin dem Abkommen "verpflichtet" und halte laut internationalen Kontrollen seine Verpflichtungen ein, betonte Zarif.

Gemäß der Anordnung des Obersten Nationalen Sicherheitsrates Irans hat Teheran ein Teil seiner Verpflichtungen aus dem internationalen Atomabkommen ausgesetzt. Zudem warnte Iran, binnen 60 Tagen zusätzliche Maßnahmen zu ergreifen, sollten die verbliebenen Vertragspartner die weitere Umsetzung des Atomabkommens auch nach dem Ausstieg der Vereinigten Staaten nicht garantieren. 

Tags

Kommentar