Jul 08, 2019 11:35 Europe/Berlin
  • Oberkommandierender der iranischen Armee: Keine Großmacht ist zum Angriff auf Iran fähig

Teheran (ParsToday) - Der Oberkommandierende der iranischen Armee Generalmajor Abdorrahim Mussawi hat bekräftigt, dass keine Großmacht dazu fähig ist, die endgültige Entscheidung zum Angriff auf Iran zu treffen.

"Die IR Iran hat wiederholt versichert, dass sie keinen Krieg mit keinem Land will. Iran wird nie einen Krieg beginnen, er weiß aber sehr gut, wie er sich zu verteidigen hat", zitierte die Nachrichtenagentur IRNA den Armee-Oberbefehlshaber am Montag.

Er fuhr fort: "Die Feindschaft der USA gegenüber Iran ist alt und fundamental. Der Feind ist stets im Begriff, Iran zu schaden. Aus diesem Grund ist die Stärkung des Widerstandes der Bürger und der allgemeinen Standhaftigkeit gegenüber den expansionistischen Herrschaftsgelüsten des Feindes von strategischer Bedeutung."

Unter dem Hinweis auf die Präventions- und Verteidigungsfähigkeit Irans sagte der Armeechef: "Im Hinblick auf Hardware gesehen sind die alten Rüstungen alle renoviert und verbessert worden. Zudem sind hochmoderne Waffen und Rüsungen für den Luft-, See- und Bodeneinsatz gebaut worden.

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution Ayatollah Khamenei sprach sich am 31. August 2016 in seiner Ansprache im Beisein des Verteidigungsministers, der Militärverantwortlichen und Spezialisten des Ministeriums für die Verstärkung der "Verteidigungs- und Offensivfähigkeit" der Streitkräfte als ein selbstverständliches und natürliches Recht der Islamischen Republik Iran aus. Er unterstrich: "In einer Welt, in der die Unterdrückermächte und Hegemonialmächte mit einem Minimal an Äthik, Moral, und Menschlichkeit herrschen und vor Angriff auf Länder und die Tötung von unschuldigen Menschen nicht zurückschrecken, ist die Entwicklung der Verteidigungs- und Offensiv-Industrie vollkommen natürlich, denn wenn diese Mächte die Stärke unseres Landes nicht empfinden, wird die Sicherheit Irans nicht gewährleistet.

Kommentar