Tel Aviv (ParsToday) - Die Polizei des israelischen Regimes hat ein Reiseverbot für Ministerpräsident Benjamin Netanjahu erteilt, um die Gerichtsverhandlungen nicht zu stören.

Netanjahu hat seine Teilnahme am Weltwirtschaftsforum in Davos abgesagt und der Grund dafür ist das Reiseverbot von der israelischen Polizei.

Die israelische Justiz hat am 2. Januar Benjamin Netanjahu wegen Korruptionsvorwürfen ins Verhör genommen.

Netanjahu soll Medienberichten zufolge beim Kauf deutscher U-Boote in einen Interessenkonflikt verwickelt worden sein. Er selbst bestreitet fehlerhaftes Verhalten in diesem Zusammenhang. Er soll außerdem eine Million Euro von einem Franzosen angenommen und Bestechungsgeld von ausländischen Organisationen bekommen haben.

Jan 11, 2017 10:05 Europe/Berlin
Kommentar