Kairo (IRIB) - Der CIA-Chef und der ägyptische Präsident, Mike Pompeo und Abdul Fatah Al-Sissi, sind am Donnerstag in Kairo zu Gesprächen über die jüngsten internationalen Entwicklungen und die Krise in der Nahost-Region zusammengekommen.

Einem Bericht der türkischen Nachrichtenagentur "Anadolu" zufolge nahmen auch der Chef des ägyptischen Nachrichtendiestes, Khalid Fouzi, und der stellvertretende Nationale Sicherheitsberater der US-Regierung an dem Treffen im Ittihadiya-Präsidentenpalast im östlichen Stadtteil Kairos teil.

Beide Seiten besprachen unter anderem den Abbruch der diplomatischen Beziehungen einiger arabischer Staaten zu Katar und die Bekämpfung des Terrorismus.

Jun 16, 2017 18:22 Europe/Berlin
Kommentar